Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Schutzfond MV Kultur

Für Künstler, Kulturschaffende, Kultur- und Weiterbildungsträger sowie Gedenkstätten hat die Landesregierung ein gesondertes Corona-Hilfspaket geschnürt. In Ergänzung zu den bestehenden Hilfen (Soforthilfen, Grundsicherung etc.) sieht es für die Kultur folgende Unterstützungen vor:

 

Säule 1: Institutionell geförderte Einrichtungen und Einrichtungen, die in Analogie gefördert werden

  • Volumen: 3,5 Mio. Euro
  • Zuwendungszweck: mehr dazu
  • Zuwendungsempfänger: Kultureinrichtungen, die eine regelmäßige Förderung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur erhalten (insbesondere Deutsches Meeresmuseum, Historisch Technisches Museum Peenemünde, Pommersches Landesmuseum, Künstlerhaus Lukas, Technisches Landesmuseum, Stiftung Mecklenburg, Ernst-Barlach-Stiftung)
  • Antrag an: www.lfi-mv.de/foerderungen/coronahilfe-fuer-kulturelle-traeger-mv-schutzfonds-kultur | Nachfragen an das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Tel. 0385 –588 7410 oder m.emmerlich@bm.mv-regierung.de

 

Säule 2: Träger mit gemeinnützigen Projekten in der Kulturförderung

 

Säule 3: Träger mit gemeinnützigen Projekten außerhalb der Kulturförderung

 

Säule 4: Überbrückungsstipendien für professionelle, freischaffende Künstler

  • Volumen: 3 Mio. Euro
  • Zuwendungsweck: Arbeitsstipendien in Höhe von je 2.000 Euro zur Unterstützung freischaffender, professioneller Künstler*innen, die durch die Absage von Engagements in Existenznot geraten sind. Das Stipendium dient in Abgrenzung zur Grundsicherung der Sicherung des künstlerischen Arbeitens und Wirkens.
  • Zuwendungsempfänger: freischaffende, professionelle Künstlerinnen und Künstler mit einer Mitgliedschaft in der Künstlersozialkasse (Wort, Bildende und Darstellende Kunst, Musik); inkl. Härtefallregelung
  • Das Land setzt sich gegenüber der Bundesagentur für Arbeit dafür ein, dass das Überbrückungsstipendium nicht auf die Grundsicherung angerechnet wird.
  • Antrag: beim Landesförderinstitut MV

 

Säule 5: Träger der allgemeinen und politischen Weiterbildung

  • Volumen: 600.000 Euro
  • Zuwendungszweck: mehr dazu
  • Zuwendungsempfänger: Träger, die eine Förderung in den Bereichen allgemeine und politische Weiterbildung erhalten, zum Beispiel: Arbeit und Leben MV, Europäisches Integrationszentrum Rostock, Dien Hong – Gemeinsam unter einem Dach, Frauenbildungsnetz M-V, Akademie Schwerin
  • Antrag: Änderungsantrag an das Landesamt für Gesundheit und Soziales MV, weitere Informationen: Landeszentrale für politische Bildung, Tel: 0385 588 17951

 

Säule 6: Träger der Gedenkstättenarbeit

  • Volumen: 200.000 Euro
  • Zuwendungszweck: mehr dazu
  • Zuwendungsempfänger: Träger, die eine Grundförderung im Bereich Gedenkstättenarbeit erhalten, zum Beispiel: Dokumentationszentrum Prora, Grenzhus Schlagsdorf, Erinnerungs-, Bildungs- und Begegnungsstätte Alt Rehse
  • Antrag: Landeszentrale für politische Bildung, Tel: 0385 588 17951

 

Reserve für noch nicht bezifferbare Bedarfe der Säulen 1-6

Die Landesregierung hat 7,4 Millionen Euro als Reserve vorgesehen, um die zum jetzigen Zeitpunkt nicht genau bezifferbaren finanziellen und inhaltlichen Bedarfe vorzuhalten.