Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Engagementpreis Mecklenburg-Vorpommern

PIC_Titel_Engagementpreis MV

 

Ausschreibung

Die Ehrenamtsstiftung MV schreibt den Engagementpreis Mecklenburg-Vorpommern 2019 aus. Gesucht werden ehrenamtlich betriebene Vorhaben in Mecklenburg-Vorpommern, die in ihrem Einsatz für die Gemeinschaft inspirieren und motivieren, unser Land mitzugestalten. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Engagement-Fachtage 2019 am 13. September statt.

Der Engagement-Preis Mecklenburg-Vorpommern 2019 wird in fünf Kategorien verliehen. Jede Kategorie ist mit 3.000 € dotiert:

• Demokratie. Stark. Machen.
• Räume. Neu. Beleben.
• Vielfalt. Gemeinsam. Leben.
• Gemeinwohl. Innovativ. Schaffen
• Publikumspreis

Die Preisgelder sind zweckgebunden für die Unterstützung des Ehrenamtes zu verwenden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Bewerbung

Bewerben Sie sich bis zum 31. Mai 2019 ganz einfach online. (Der Bewerbungszeitraum beginnt am 01. April 2019)

Teilnahmeberechtigt sind alle Vereine, Stiftungen und andere Körperschaften, die als gemeinnützig anerkannt sind sowie öffentlich-rechtliche Körperschaften mit Sitz in Mecklenburg-Vorpommern.

 

Jury

Eine Fach-Jury wählt die Preisträger*innen aus. Alle anderen Nominierten nehmen an der Online-Abstimmung zum Publikumspreis teil. Die ersten 20 Plätze der Abstimmung gewinnen die Teilnahme an einem gemeinsamen Austausch-/Coaching-Seminar zu Themen ihrer Wahl mit anschließendem Stadionbesuch zum Spiel des FC Hansa Rostock.

 

 

Kategorien und Kriterien

Kategorien

Demokratie. Stark. Machen
Demokratie ist, wenn alle mitmachen. So einfach, so wahr. Demokratie lebt davon, dass Menschen sich aktiv einbringen und das Wort mit Leben füllen. Es geht um das Miteinander aktiv werden, darum gemeinsam und konstruktiv Antworten zu finden auf Fragen, die die Gesellschaft bewegen und den Zusammenhalt zu stärken – in allen Bereichen des Lebens.
Die Kategorie „Demokratie. Stark. Machen.“ zeichnet Projekte und Initiativen aus, die Menschen bewegen eine offene Gesellschaft aktiv mitzugestalten.


Räume. Neu. Beleben
Der ländliche Raum ist im Wandel. Wo Wandel ist, entstehen Brüche, aber auch Freiraum für Neues. Wo Strukturen wegbrechen, sind Eigeninitiative, gemeinschaftliches Miteinander und unkonventionelle Lösungen gefragt. Dörfer und Gemeinden haben dann eine gute Zukunft, wenn die Bewohner teilhaben am Transformationsprozess, wenn sie Dinge mit dem Gespür dafür, was es braucht, mitgestalten.
Die Kategorie „Räume. Neu. Beleben.“ prämiert engagierte Menschen und ihre Initiativen, die die Chancen im Wandel sehen, neue Wege ausprobieren, Ideen entwickeln und kreative Lösungen finden – für ein nachhaltiges und zukunftsfähiges Leben auf dem Land.


Vielfalt. Gemeinsam. Leben
Leben ist Vielfalt. Vielfalt bereichert das Leben, macht es aber auch komplizierter. Damit sich unterschiedliche Perspektiven wechselseitig produktiv ergänzen und Vielfalt zu einer Stärke der Gesellschaft wird, muss das Zusammenleben in Vielfalt aktiv gestaltet werden. Dann wird sie für die Gesellschaft zu einer Quelle von Innovation.
In der Kategorie „Vielfalt.Geimeinsam.Leben.“ werden Projekte ausgezeichnet, die den direkten Austausch miteinander gestalten und so zur Stärkung des Zusammenhalts in der Gesellschaft beitragen - in Städten und Gemeinden, in Nachbarschaften, Schulen, am Arbeitsplatz und in der Freizeit.


Gemeinwohl. Innovativ. Schaffen
Es gibt Herausforderungen in der Gesellschaft, die nur durch Umdenken zu lösen sind. Und es gibt Menschen, die die Zeichen der Zeit aufgreifen und mit konkreten Projekten die nötigen Impulse dazu setzen.
In der Kategorie „Gemeinwohl. Innovativ. Gestalten.“ Projekte gesucht, die zur nachhaltigen Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen, indem sie Verbindungen schaffen zwischen gemeinnützigen Organisationen, öffentlichen Verwaltungen und Unternehmen.

 

Publikumspreis
Wer den Publikumspreis bekommt, entscheiden Sie. Stimmen Sie ab für das Projekt oder die Initiative, die Sie am meisten überzeugt, begeistert oder anregt. Zur Auswahl stehen alle Teilnehmenden des Wettbewerbs. Lediglich die von der Jury ausgewählten Preisträgerinnen und Preisträger der vier anderen Kategorien können hier nicht noch einmal gewinnen. Die ersten 20 Plätze der Abstimmung gewinnen die Teilnahme an einem kostenfreien Weiterbildungsseminar.

 

Kriterien

Ehrenamtlich durchgeführt
• Ist das Projekt/die Tätigkeit im Schwerpunkt ehrenamtlich getragen?

 

Nachhaltig ausgerichtet
• Ist das Engagement langfristig ausgerichtet?
• Wird das Engagement kontinuierlich und systematisch durchgeführt?
• Bewirkt das Engagement langfristig eine Verbesserung der Situation, der Zielgruppe, des Gegenstands, auf den sich das Engagement richtet?

 

Innovativ entwickelt
• Birgt das Projekt einen neuen Ansatz zur Lösung von auch anderswo bestehenden Herausforderungen?
• Werden neue Ideen und Techniken angewandt, um sich zu engagieren?
• Bietet das Projekt eine besonders einfache Lösung eines Problems?

 

Nachmachen erwünscht
Ist das Engagement in der Öffentlichkeit sichtbar?
Regt das Projekt zur Nachahmung an?
Wird die Übertragbarkeit kommuniziert?

 

Bedarf getroffen
• Trägt das Engagement zur Lösung eines gesellschaftlichen Problems bei?
• Verbessert das Engagement die politischen, wirtschaftlichen oder sozialen Verhältnisse?
• Kooperieren die Engagierten mit anderen Akteuren/Institutionen im selben Themenfeld, um starke Partnerschaften zu bilden?

 

Andere motiviert
• Gewinnt und beteiligt die Initiative, der Verein, die Organisation aktiv neue Engagierte?
• Bietet die Initiative, der Verein, die Organisation Möglichkeiten zur Mitarbeit bzw. zur Adaption an einem anderen Ort?

 

Transparent agiert
• Sind Satzung, Jahresbericht oder Aktivitäten transparent nach außen dargestellt?