Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Robert Bosch Stiftung | Aktionen für die offene Gesellschaft

Robert Bosch Stiftung | Aktionen für eine offene Gesellschaft
Reichweite bundesweit
Förderzwecke Geflüchtete, Jugendliche, Kultur, Integration, Migration, Schule, Jugendaustausch, Politische Bildung
Kontakt www.bosch-stiftung.de/ | www.die-offene-gesellschaft.de/guideline
Was wird gefördert? Aktuelle Ausschreibungen, z.B.
- Werkstatt Vielfalt. Projekte für eine lebendige Nachbarschaft
- Miteinander, füreinander! Begegnungen mit Flüchtlingen gestalten
- Jugend gegen Extremismus
- Aktionen für einen offene Gesellschaft
- Projekte der Konflikttransformation und Friedenssicherung

Aktuelle Wettbewerbe, z.B.
- Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort
- "On y va - auf geht's - let's go!"
Wer wird gefördert? Projekte und Initiativen, die sich für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, für Toleranz und Vielfalt einsetzen und sich gegen politischen Radikalismus und Hass positionieren. Das Programm richtet sich vor allem an kleinere Initiativen und Gruppen, die ermutigt werden sollen, sich mit eigenen Aktivitäten und Projekten für eine starke Gemeinschaft einzusetzen. Diese können dabei als Einzelveranstaltungen, Veranstaltungsreihen oder als mehrwöchige Aktionen angelegt sein. Projekte, die das Thema »Flucht und Asyl« behandeln sind von der Förderung ausgeschlossen.
In welcher Höhe?  maximal 3.000 Euro
Antragsverfahren? zweistufig:
1. Anfrage (Prüfung innerhalb von vier Wochen)
2. Aufforderung zur Antragstellung
Fristen? Bewerbungen sind durchgehend möglich.