Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Zeit sparen und Gemeinschaft stärken - mit digitalen Werkzeugen 31.03.2020 (Lubmin)

31.03.2020
Pic_WB EAS

„Wat de Buer nich kennt, dat frett he nich“ sagt ein Plattdeutsches Sprichwort.
Aber auf der Speisekarte gibt es doch etliches Neues. Einiges ist mit Vorsicht zu genießen, anderes ist einfach toll!
Die Digitalisierung bringt einige Herausforderungen mit sich. Datenschutz, Rastlosigkeit und Abgehängtsein, wenn das Internet auf dem Land mal wieder nicht funktioniert. Aber wir haben erlebt: Richtig eingesetzt können digitale Werkzeuge die Gemeinschaft im Verein stärken, neue Leute in den Verein bringen und ermöglichen die Mitarbeit im Verein, auch wenn ein Mitglied nicht persönlich beim Treffen dabei sein kann.
So können Sie zum Beispiel das Datum für die nächste Mitgliederversammlung demokratisch per App festlegen, gleichzeitig gemeinsam an einer Tabelle arbeiten, mit wenigen Klicks eine E-Mail an hunderte Interessierte versenden oder mit einfachen Kniffen Veranstaltungseinladungen aufhübschen, um jüngere Leute mehr anzusprechen.

Datum: 31.03.2020
Zeit: 15:00 - 19:00
Ort: Heimvolkshochschule | Gartenweg 5, 17509 Lubmin
Referent/-in: Eric Klausch und Felix Francke
Teilnehmende: max. 12
Kosten: 15,00 €
Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis spät. 23.03.20 per Telefon unter 038354-22215 oder direkt per Mail unter info@heimvolkshochschule.de an.


Eric Klausch ist mit digitalen Medien aufgewachsen und hat beim Power On und als UN Jugenddelegierter die sozialen Medien, sowie diverse Kommunikationsmittel aufgebaut. Seit August leitet er das Projekt „Digitaler Werkzeugkasten für Kulturfördervereine" in der Region Teterow bei dem junge Menschen mit Kulturfördervereinen deren Anwendung gemeinsam erarbeiten.

Felix Francke baute die Bereiche Digitalisierung und Social Media der Stiftung Zukunft Berlin auf und beschäftigt sich seitdem intensiv mit niedrigschwelligen Wegen für Non-profits, digitale Werkzeuge wie Newsletter und soziale Netzwerke erfolgreich und nachhaltig einzusetzen.


Diese Veranstaltung führen wir in Kooperation mit dem DAKU Dachverband der Kulturfördervereine in Deutschland, Power On e.V. und der Heimvolkshochschule Lubin durch.