Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Zeit- und Selbstmanagement 18.09.19 (Rostock)

18.09.2019
WB Kurse_Kooperation_AuL e.V.

Viele Menschen, vor allem im Ehrenamt, haben häufig das Gefühl zu wenig Zeit zu haben. Warum ist das so? Wie kann ich unbeschwerter meinem Engagement nachgehen? Wie kann ich meine Aufgaben und Vorhaben gut einteilen? Wie kann ich Prioritäten setzen?
In diesem Workshop sollen Sie Antworten auf diese Fragen bekommen, um gestärkt ihren haupt- und ehrenamtlichen Tätigkeiten nachgehen zu können. Sie werden Werkzeuge aus dem Selbst- und Zeitmanagement kennenlernen und ausprobieren. Bringen Sie gerne Ihre ToDo-Liste(n) mit!
Der Workshop bietet außerdem den Raum für Austausch, um zum Beispiel Anregungen und Tipps aus der Gruppe mit in das eigene Wirken zunehmen.

• Kennenlernen & Ausprobieren von Werkzeugen
- Eisenhauer-Prinzip
- 80 / 20 Prinzip (Parento)
• Einen typischen Tag unter die Lupe nehmen

Datum: 18.09.19
Zeit: 16:00 - 20:30 Uhr
Ort: Rotunde | August-Bebel-Str. 89, 18055 Rostock
Referent/-in: Johanna Rickelt
Teilnehmende: max. 22
Kosten: 17,00 €


Diese Veranstaltung führen wir in Kooperation mit Arbeit und Leben Rostock e.V. durch.

ANMELDUNG

Ich melde mich verbindlich zum Seminar Zeit- und Selbstmanagement am 18.09.2019 in Rostock an.

Ich habe die Datenschutzerklärung der Ehrenamtsstifung MV gelesen und bin damit einverstanden.
Ich stimme den Allgemeinen Geschäfsbedingungen zur Durchführung von Veranstaltungen der Ehrenamtsstiftung zu.
ja
nein

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
 


Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen von Veranstaltungen Foto-/Ton- und Filmaufnahmen für öffentliche und nicht öffentliche Zwecke gemacht werden können. Beim Betreten der Veranstaltung willigen Sie als Gast unwiderruflich in die mögliche unentgeltliche Verwendung von Bildern und Mitschnitten sowie deren anschließende Verwertung im Rahmen der Dokumentation und/oder Berichterstattung von dieser Veranstaltung in allen gegenwärtigen und zukünftigen Medien (insbesondere von digitalen Medien, z. B. die Verbreitung über das Internet) ein.
Sollten Sie dies nicht wünschen, kommen Sie bitte direkt am Einlass auf das Organisationsteam vor Ort zu.