Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Beantragung von Fördermitteln 04.12.19 (Lubmin)

04.12.2019
Pic_WB EAS

Bei diesem praxisorientierten Seminar erhalten Sie einen ersten Überblick über den Prozess der Entwicklung von Förderprojekten und den Stolpersteinen bei der Beantragung von Fördermitteln.
Anhand von Beispielen lernen Sie, was eine stringente Projektskizze ausmacht und sich in "die andere Seite" der Geldgeber hineinzuversetzen. Soweit möglich, wird ein grober Überblick über mögliche Förderprogramme gegeben.

Schwerpunkte und Ablauf
Ausgehend von eigenen Projektideen werden diese in drei Schritten weiterentwickelt. Theoretischer Input (hilfreiche Modelle) und die praktische Anwendung wechseln sich ab.

1. Von der anderen Seite aus betrachtet - was ist Fördermittelgebern wichtig?
Kriterien, nach denen Projektanträge bewertet werden.

2. Von der Idee zum Antrag - Projektentwicklung mit dem LOGFRAME-Ansatz
Ziele, Ergebnisse, Aktivitäten und Indikatoren – wir wird meine Idee klar und logisch schlüssig?

3. Partner und Geldgeber finden - Recherche, Anpassung und Kommunikation
An welche Themen kann ich mit meinem Projekt andocken? Wie gehe ich bei der Recherche vor?

Der Mensch wird nicht zum Fördermittelexperten an einem Abend - aber Sie erhalten wertvolle Impulse und ein paar nützliche Werkzeuge an die Hand.

Datum: 04.12.19
Zeit: 16:30 - 20:30 Uhr
Ort: Seminarraum | Gartenweg 5, 17509 Lubmin
Referent/-in: Tobias Döppe
Teilnehmende: max. 18
Kosten: keine 

 
Diese Veranstaltung führen wir in Kooperation mit der Heimvolkshochschule Lubmin e.V. durch.


ANMELDUNG

Diese Veranstaltung ist ausgebucht. Das Thema haben wir aber bestimmt mal wieder im Programm. Sollen wir Sie über unseren Newsletter darüber informieren? Dann melden Sie sich einfach an.