Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Webinar Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung 16.01.2018 (online)

16.01.2018
Webinar_Stifter helfen

Die neuen Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind bindend für alle Unternehmen mit Hauptsitz in der EU, ab sofort anzuwenden und bis Mai 2018 zu implementieren. Grundsätzlich ist jedes Unternehmen (For-Profit/Non-Profit) verpflichtet zu bewerten, inwieweit seine Prozesse von der neuen DSGVO betroffen sind.

Die DSGVO wird das Datenschutzrecht umfassend neu regeln – sie wird direkt anwendbares Recht und löst die bisherigen Datenschutzgesetze ab. Unternehmen, die sich bis Mai 2018 noch nicht mit der Umsetzung der neuen Verordnung beschäftigt haben, müssen mit empfindlichen Sanktionen rechnen. Im schlimmsten Fall drohen Bußgelder und Strafen bis zu einer Höhe von 20 Millionen Euro bzw. bis zu 4 Prozent des Bruttojahresumsatzes.

In unserem Webinar machen wir Sie fit in Sachen EU-Datenschutz und zeigen Ihnen, was Sie insbesondere als kleine Non-Profit-Organisation beachten müssen.

Inhalte:

- Neue Anforderungen an technische, organisatorische und rechtliche Maßnahmen
- Neuordnung der Regeln zum Outsourcing/ der Auftrags(daten)verarbeitung
- Umgang mit Rechenschafts- und Dokumentationspflichten
- Die Datenschutzfolgenabschätzung
- Umfang neuer Informationspflichten und Betroffenenansprüche
- Folgen der neuen Haftungsregelungen
- Bußgelder und aufsichtsbehördliche Verfahren

Datum: 16.01.2018
Zeit: 11:00 - 12:00
Ort: online
Referent/-in: Andreas Hellmann, zertifizierter Datenschutzbeauftragter und -auditor bei Althammer & Kill, einem Unternehmen für Datenschutz, Informationssicherheit und IT-Compliance
Teilnehmende: offen
Kosten: keine
Anmeldung: Den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

 

Information zum Anbieter: Das Portal Stifter helfen bietet 1-stündige Online-Seminare kostenlos an. Im Rahmen dieser Webinare geben Fach- und Führungskräfte ihr Wissen an gemeinnützige Organisationen weiter.