Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Buchführung für Vereine 30.08.2018 (Fahrenwalde)

30.08.2018
Pic_WB EAS_Schloss Bröllin

Gemeinnützige Vereine haben dem Finanzamt gegenüber besondere Nachweispflichten. In den meisten Fällen lässt sich die Aufgabe auch ohne Hilfe eines Steuerberaters lösen. Unser Seminar liefert die Grundkenntnisse dafür.
Themen des Seminars sind:
- Steuerliche Grundlagen
- Aufzeichnungspflichten und Form der Buchführung
- Einnahmen-Überschuss-Rechnung und Vermögensaufstellung
- Steuererklärungspflichten
- Vergütungen und Aufwandsersatz (z.B. Fahrtkosten)

Datum: 30.08.2018
Zeit: 15:30 – 19:30 Uhr
Ort: Schloss Bröllin, 17309 Fahrenwalde, OT Bröllin 3, www.broellin.de
Referent/-in: Wolfgang Pfeffer
Teilnehmende: max. 25
Kosten: keine

 

Dozent: Wolfgang Pfeffer ist Fachautor, Dozent und Betreiber von vereinsknowhow.de. Seit rund 20 Jahren ist er für Nonprofit-Organisationen als Berater tätig. Daneben ist er regelmäßig Referent bei Veranstaltungen von Vereinen und Verbänden.

Einen direkten Kontakt zu schllos bröllin erhalten Sie über Katharina Husemann
Tel. +49 39747 5650 22 | email: demokratie-leben@broellin.de

Diese Veranstaltung führen wir in Kooperation mit schloss bröllin e.V. als Koordinierungs- und Fachstelle „Demokratie leben! Partnerschaften für Demokratie“ Stadt Pasewalk und Amt Uecker-Randow-Tal, gefördert vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend durch.

ANMELDUNG

Ich melde mich verbindlich zum Seminar Buchführung für Vereine am 30.08.2018 in Fahrenwalde an.

Ich habe die Datenschutzerklärung der Ehrenamtsstifung MV gelesen und bin damit einverstanden.
Ich stimme den Allgemeinen Geschäfsbedingungen zur Durchführung von Veranstaltungen der Ehrenamtsstiftung zu.
ja
nein

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
 


Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen von Veranstaltungen Foto-/Ton- und Filmaufnahmen für öffentliche und nicht öffentliche Zwecke gemacht werden können. Beim Betreten der Veranstaltung willigen Sie als Gast unwiderruflich in die mögliche unentgeltliche Verwendung von Bildern und Mitschnitten sowie deren anschließende Verwertung im Rahmen der Dokumentation und/oder Berichterstattung von dieser Veranstaltung in allen gegenwärtigen und zukünftigen Medien (insbesondere von digitalen Medien, z. B. die Verbreitung über das Internet) ein.
Sollten Sie dies nicht wünschen, kommen Sie bitte direkt am Einlass auf das Organisationsteam vor Ort zu.