Kurs | Neue Verbindungen schaffen - Unternehmenskooperationen initiieren 23.11.2017 (Rostock)

23.11.2017
PIC_20171123_UPJ Unternehmenskooperation

Um gesellschaftliche Probleme zu lösen, wird es zunehmend notwendig in sektorübergreifenden Kooperationen zusammenzuarbeiten – in Netzwerken von Wirtschaft, Staat und gemeinwohlorientierten Akteuren der Zivilgesellschaft. Das Engagement von Unternehmen im Gemeinwesen kann zusätzliche Kompetenzen und Ressourcen für gemeinnützige Anliegen mobilisieren. Solche Kooperationen bieten Potential für innovative Lösungsansätze und können gezielt initiiert und verbreitet werden. Wie neue Horizonte eröffnet werden können, zeigt eine wachsende Zahl guter Beispiele, bei denen Akteure vor Ort zusammenarbeiten und gemeinsam konkrete Erfahrungen sammeln.

Sie wollen in Ihrer Kommune oder Stadt Unternehmensengagement initiieren? Sie haben schon länger die Idee, dass es in Ihrer Region mehr und regelmäßige Kooperationen zwischen Unternehmen und Zivilgesellschaft geben sollte – und Sie möchten wissen, was man dafür tun könnte?
In diesem Workshop bekommen Sie
• drei erfolgreiche Konzepte, die bereits in vielen Städten funktionieren,
• konkrete Erfahrungen und Vorgehensweisen,
• praktische Tipps und hilfreiche Materialien,
• und Sie erfahren von Organisatorinnen und Praktikern, worauf es ankommt.

Anschließend sind Sie gut gerüstet, um Verbindungen zwischen Wirtschaft und Gemeinwesen in Ihrer Region auf den Weg zu bringen und neues Engagement, Kompetenzen und Ressourcen zu generieren.

Ziel des Workshops
Der Workshop will erfolgreiche Konzepte und praktische Erfahrungen mit der Initiierung von Unternehmenskooperationen in der Region bekannter machen, Interessierte gewinnen, die das in ihrer Stadt gemeinsam mit anderen angehen möchten, und das notwendige Wissen für einen erfolgreichen Start vermitteln.

Inhalte des Workshops
Die Teilnehmenden erfahren, wie sie in ihren Regionen Unternehmenskooperationen breit initiieren können. Ausführlich vorgestellt werden „Marktplätze für Gute Geschäfte“, der „Lokale Aktionstag für Unternehmen und Gemeinnützige“ sowie die „NACHTSCHICHT - 8 Stunden Kompetenz spenden für den guten Zweck“.
Erfahrungsberichte regionaler Organisationsteams zeigen die spezifischen Herausforderungen für das Projektmanagement auf. Spezielle Fragen werden von Expertinnen und Praktikern beantwortet. Die Teilnehmenden erhalten zudem Informationen, welche Materialien sie frei nutzen und wie sie unterstützt werden können.

Zielgruppe
Der Workshop richtet sich an gemeinnützige Organisationen und kommunale Stellen, die neue Kooperationen engagierter Unternehmen, zivilgesellschaftlicher Organisationen und der öffentlichen Verwaltung in ihrem Gemeinwesen entwickeln möchten, wie z.B. Bürgerstiftungen, Freiwilligenagenturen, Wohlfahrtsverbände, kommunale Stellen, Mehrgenerationenhäuser, Stiftungen, Quartiersmanagement, Agendagruppen,
Nachbarschaftsheime, Selbsthilfekontaktstellen.

Datum 23.11.2017
Uhrzeit 10:30 – 16:30 Uhr
Ort Rostock | Am Vögenteich 23
Referent Referenten des UPJ e.V. Netzwerkes
Teilnehmer ca. 30
Kosten keine
Anmeldung Online-Anmeldung


Diese Veranstaltung führen wir in Kooperation mit UPJ e.V. durch.
Mit freundlicher Unterstützung von der OstseeSparkasse Rostock und gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.