Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

1 Jahr Stiftungsarbeit - Ehrenamtsstiftung MV zieht durchweg positive Bilanz

07.06.2016
Vorstandsvoristzende EAS_Hannelore Kohl_200x300

Foto: David Ausserhofer

„Die Angebote der Stiftung werden von den Ehrenamtlichen und Engagierten im ganzen Land sehr gut angenommen. Unsere Erwartungen zur Nachfrage der Angebote der Ehrenamtsstiftung MV wurden sogar weit übertroffen“, so Hannelore Kohl, Vorstandsvorsitzende der Ehrenamtsstiftung MV. „Die Stiftung unterstützt mit Hilfe zur Selbsthilfe und trifft damit offensichtlich genau den Bedarf vor Ort.“

Die Ehrenamtsstiftung MV hat sich als kompetenter Ansprechpartner für Ehrenamtliche und Engagierte in Mecklenburg-Vorpommern etabliert. Sie berät insbesondere die vielen kleinen Initiativen im Land, die nicht in professionelle Verbandsstrukturen eingebunden sind. Sie vernetzt und organisiert den Wissens- und Erfahrungsaustausch bei Austauschforen, Fachtagungen, in Weiterbildungen und in Beratungsgesprächen, macht Engagement sichtbar und fördert die Anerkennungskultur. Sie kooperiert hierzu erfolgreich mit bestehenden Institutionen und Verbänden im Land und darüber hinaus.

In Zahlen:
138 Vereine und Initiativen sind individuell zu Fragestellungen rund ums Vereinsmanagement, zu rechtlichen Fragestellungen und in der Fördermittelakquise beraten worden. „Der Bedarf für Beratungsleistungen der Stiftung ist vielfältig und kann im Einzelnen sehr umfangreich sein. Der einzelne Engagierte soll sich jedoch darum keinen Kopf machen müssen; hierfür wurde die Ehrenamtsstiftung geschaffen“, so Hannelore Kohl weiter.

Hunderte Ehrenamtliche und Engagierte konnten in 48 Seminaren und Workshops im ganzen Land wertvolles Praxiswissen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit mitnehmen. Im Programm waren bislang 26 verschiedene, auf den Bedarf zugeschnittene Themen zu Fragen der Vereinsarbeit, Vereinsrecht, Öffentlichkeitsarbeit, Finanzierung, aber auch zu praktischen Fragen in der Flüchtlingshilfe. Alle mit professionellen Referenten, praxisnah, dicht an den Fragen der Teilnehmer und bei den Akteuren vor Ort.

In 6 landesweiten Austausch-Foren und Fachtagungen konnten sich Hunderte Ehrenamtliche und Engagierte zu Themen wie Herausforderungen im Ehrenamt, Nachwuchsgewinnung, Flüchtlingshilfe, Kinderschutz sowie Engagement in Kindertageseinrichtungen austauschen und miteinander vernetzen. Organisiert wurden diese z.T. mit Kooperationspartnern wie u.a. der Bertelsmann Stiftung, dem Landesring M-V des Deutschen Seniorenringes e.V., der Landeszentrale für politische Bildung MV, dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, dem Flüchtlingsrat MV e.V., dem Deutschen Kinderschutzbund Landesverband MV.

Die Ehrenamtsstiftung MV macht die Breite von Ehrenamt & Engagement in Mecklenburg-Vorpommern sichtbar und schafft dafür eine Plattform. Die Internetseite der Stiftung www.ehrenamtsstiftung-mv.de gibt Einblicke in geförderte Projekte und Mitmach-Angebote der Vereine, Praxistipps, Veranstaltungen, Weiterbildungen, Austauschforen, Infos zur finanziellen Förderung. Über das Portal GUTES TUN in MV können sich Vereine & Initiativen selbst vorstellen und Ihre Mitmach-Angebote veröffentlichen. Einmal im Monat geht der Newsletter an Engagierte im ganzen Land. Zusätzlich kann man sich mit der Stiftung über Facebook und Twitter vernetzen und aktuelle Meldungen zu Aktivitäten im Land erhalten. Die Ehrenamtsstiftung MV zeigt die Vielfalt von Engagement auf Veranstaltungen und Messen und unterstützt Dankesveranstaltungen vor Ort.

In den 21 Informationsveranstaltungen der Stiftung und 33 Gremien- und Netzwerktreffen konnten quer durch Mecklenburg-Vorpommern viele Akteure auf die Unterstützungsangebote der Stiftung aufmerksam gemacht werden.

Seit dem Start der Ehrenamtsstiftung MV sind genau 425.574,28 € an 432 ehrenamtlich getragene Vorhaben von 392 verschiedenen Trägern weitergegeben worden. Das einfache Antragsverfahren wird sehr gut angenommen. Das Förderbudget wurde planungsgemäß abgerufen. Inhaltlich reicht das Spektrum von den Materialkosten für die Schautafeln am Wanderpfad bis zur Zukunftswerkstatt zu jungem Engagement. Auf Initiative der vier demokratischen Fraktionen im Landtag wurden zusätzliche finanzielle Mittel für Integration von Flüchtlingskindern an Schulen ausgereicht.

„All diese Aktivitäten sollen Engagierte unterstützen, fördern und inspirieren. Sie sollen Hindernisse aus dem Weg räumen, Wissen mitgeben, das nötige Geld zur Umsetzung bereitstellen und dem Einzelnen die ehrenamtliche Tätigkeit erleichtern. Die positiven Rückmeldungen von den Engagierten bestätigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“, zieht Hannelore Kohl ihr Resümee zu den Leistungen der Stiftung.



Beispiele geförderter Projekte: www.ehrenamtsstiftung-mv.de/foerderung/projektgalerie/

Bilanz zum Download



Kontakt für weitere Informationen: Susann Plant | Referentin für Kommunikation| Tel: 03843 77499-17 | plant@ehrenamtsstiftung-mv.de | Presseinformationen: www.ehrenamtsstiftung-mv.de/presse/