Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Verdienstorden des Landes für engagierte Persönlichkeiten

13.01.2020
PIC_NL_202001_Landesverdienstorden

Bild: Staatskanzlei MV

Drei engagierte Menschen erhielten von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig die höchste Auszeichnung, die das Land zu vergeben hat – den Verdienstorden des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Alle drei sind ihrem Land auf ganz unterschiedliche Weise verbunden.

Christoph de Boor setzte sich in Waren 1989 für die demokratische Umgestaltung während der Friedlichen Revolution ein. Reno Tiede entwickelte aus einem Schicksalsschlag mit dem Goalball neue Perspektiven für Sportler mit Sehbehinderung und brachte die Europameisterschaft nach Rostock. Hannelore Kohl engagiert sich seit 30 Jahren in verschiedenen Vereinen für Kunst, Kultur und demokratisches Miteinander im Land. Nach ihrer Pensionierung übernahm sie 2015 als ehrenamtliche Vorstandsvorsitzende den Aufbau der Ehrenamtsstiftung MV.

Das Stiftungsteam freut sich von Herzen für alle Geehrten, aber besonders – das sei uns verziehen – für unsere Vorstandsvorsitzende Hannelore Kohl. Mit ihrer Sach- und Menschenkenntnis, ihrem Teamgeist, ihrer Ruhe und Gelassenheit hat sie unserem Team die Kraft gegeben, die Ehrenamtsstiftung MV zu dem zu machen, was sie heute ist. Ganz klar, war ihr allerdings nicht, worauf sie sich einlässt, als Ministerpräsident a.D. Erwin Sellering sie damals fragte …

Mehr dazu