Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

DS-GVO - Leitfaden macht Datenschutz für Vereine überschaubar

09.10.2018
PIC_20180115_Kurs EU Datenschutz_magnifying glass_pixabay

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg Vorpommern (LfDI M-V) stellt heute gemeinsam mit der Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement Mecklenburg-Vorpommern (Ehrenamtsstiftung) den Leitfaden „Datenschutz – Orientierungshilfe für Vereine in Mecklenburg-Vorpommern“ vor.

Der Landtag hatte den Datenschutzbeauftragten des Landes, Heinz Müller, gebeten, eine Handreichung für Vereine zu erarbeiten. „In enger Kooperation mit der Ehrenamtsstiftung M-V und unterstützt von der Staatskanzlei M-V, dem Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung M-V sowie dem Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern sind wir dieser Bitte gerne gefolgt.“, so Heinz Müller. „Die ab dem 25. Mai 2018 verbindlich geltende DS-GVO hat Vereine und das ehrenamtliche Engagement in M-V vor neue Herausforderungen gestellt. Aus unserer Beratungspraxis wissen wir, dass diese komplexe Materie mit praktischen Formulierungshilfen und einfachen Antworten auf schwierige Fragen greifbar gemacht werden musste.“ so Müller weiter.

Der Leitfaden ist in zwei Teile untergliedert. Im ersten Teil: „DS-GVO light“ gibt es einen Praxisratgeber für die schnelle Orientierung mit häufig gestellten Fragen, einer Checkliste sowie Mustern und Formulierungshilfen. Der zweite Teil „DS-GVO Vertiefung“ enthält eine ausführliche Orientierungshilfe zu Einzelfragen, die mit freundlicher Unterstützung des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg entstanden ist.

„Zahlreiche Anfragen zum neuen Datenschutzrecht haben auch die Ehrenamtsstiftung erreicht. Erste Hilfestellungen dazu hatten wir auf einer Online-Infoseite zusammengestellt. Seit Beginn des Jahres organisieren wir im ganzen Land Schulungen, die von den Vereinsvertretern sehr gut angenommen werden. Ich freue mich über die Vernetzung mit dem Landesdatenschutz. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen uns als Referenten zur Verfügung und gehen bei den Veranstaltungen vor Ort konkret auf die Fragen und Probleme der Ehrenamtlichen ein. Ganz besonders freut mich, dass diese Erfahrungen aus den Veranstaltungen nun unmittelbar in die Orientierungshilfe einfließen konnten.“, so Jan Holze, Geschäftsführer Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement M-V.

Der Leitfaden steht ab heute auf den Homepages des Landesdatenschutzes und der Ehrenamtsstiftung zum kostenlosen Download zur Verfügung. Mit Unterstützung des Landtages wird die Orientierungshilfe demnächst auch in gedruckter Form zur Verfügung stehen. „Es ist uns ein besonderes Anliegen, die Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler beim Thema Datenschutz so praktisch wie möglich bei der täglichen Vereinsarbeit zu unterstützen. Obwohl die Kapazitäten des LfDI M-V begrenzt sind, versuchen wir täglich alle Beratungs- und Unterstützungsanfragen rund um das Thema der DS-GVO umzusetzen. Mit der gemeinsamen Broschüre gibt es nun ein kompaktes Hilfsmittel für die Vereinsarbeit in unserem Land.“, so Müller abschließend.

zum Leitfaden - download