Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Deutscher Nachbarschaftspreis für Demokratiebahnhof Anklam

06.09.2018
PIC_20180905_Deutscher Nachbarschaftspreis

Foto: Preisverleihung in Berlin

Der Demokratiebahnhof Anklam zeigt wie offenes Miteinander geht ... Wir gratulieren von Herzen zum 2. Bundespreis des Deutschen Nachbarschaftspreises der nebenan.de Stiftung.

Die Stiftung zeichnet mit dem Deutschen Nachbarschaftspreis Initiativen aus, die sich in ihrer Nachbarschaft für ein offenes, solidarisches und demokratisches Miteinander engagieren. Der zweite Platz ist mit 7.000 Euro dotiert. Der Demokratiebahnhof wurde aus über 1000 Bewerbungen aus ganz Deutschland ausgewählt.

Unser Vorstandsmitglied Heike Zumbrink, gestern bei der Preisverleihung dabei, sagte: „Für uns in der Landesjury war wichtig, eine Initiative auszuzeichnen, die positive Energien freisetzt und ausstrahlt. Der Demokratiebahnhof Anklam liegt abgeschieden fernab der großen Metropolen und ist doch Anziehungspunkt für junge Leute, nicht nur aus der Nachbarschaft, sondern aus der ganzen Region. Er ist ein Ort zum Ausprobieren, Mitgestalten, Selbstverwalten – von jungen Leuten für junge Leute. So ein Ort schafft Identität und ist Beispiel für Perspektiven, die man selbst schaffen kann.“

Genau! Mögen viele solcher Orte wachsen und gedeihen ...

Mehr zum Demokratiebahnhof

Mehr zum Deutschen Nachbarschaftspreis