Lernen durch Engagement in Schulen gestartet

17.07.2017
LdE Auftakt_17.07.2017

Foto: Konni Fuentes

Mathe, Bio, Physik, Kunst, Deutsch, zwischendurch Sport. So ein Schultag kann sich ziehen. Draußen wartet der Sommer. Auf die großen Ferien am 21. Juli. Während die Schüler ab Mitte Juli auf Ferienmodus wechseln, blicken die Lehrer schon auf das nächste Schuljahr - beim Auftakt-Workshop „Lernen durch Engagement“ am 17. und 18. Juli in Güstrow.
10 Schulen gehen ab September als Referenzschulen an den Start um Lernen durch Engagement als etwas andere Lehr- und Lernform zu testen.

Sie gehen mit ihren Schülern raus ins Leben, bringen Senioren den Umgang mit dem Handy bei, renaturieren den Bachlauf, bauen Bienenstöcke oder, oder. Dazu suchen sie sich Partner wie Vereine oder gemeinnützige Einrichtungen. Das, was sie dort tun, verknüpfen die Lehrer mit Wissensinhalten aus dem Unterricht.

Zusammen mit der Serviceagentur Ganztägig lernen M-V der RAA Mecklenburg-Vorpommern und der Stiftung Lernen durch Engagement – Service Learning in Deutschland begleitet und unterstützt die Ehrenamtsstiftung MV Schulen, die diese Lehr- und Lernform ausprobieren wollen.

Lernen durch Engagement? In der Schule? Eine Kooperation bei der alle gewinnen. Beispiel ansehen

Mehr dazu