Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

1000 ehrenamtliche Projekte in zwei Jahren

09.06.2017
Stralsunder Traditionsverein

Foto: www.stralsunder-traditionsverein.de

Ehrenamtsstiftung MV fördert 1000stes Projekt - Stralsunder Traditionsverein freut sich über Unterstützung

Pünktlich zu ihrem zweiten Geburtstag hat die Ehrenamtsstiftung MV das 1000ste ehrenamtliche Projekt bewilligt. Der Stralsunder Traditionsverein e.V. kann mit der Unterstützung nun das Material für die Ausbesserung der historischen Kostüme für die traditionellen Wallensteintage finanzieren.

Jedes Jahr im Juli feiern die Stralsunder mit einem historischen Festumzug den erfolgreichen Widerstand gegen Wallensteins kaiserliche Truppen. Die 400 Kostüme gingen Ende 2016 aus dem Fundus des Theaters Vorpommern an die Hansestadt Stralsund über. Im alten Speicher am Katharinenberg fanden sie eine angemessene Unterkunft. Dort kümmern sich nun die Mitglieder des Traditionsvereins ehrenamtlich darum, dass die Stralsunder beim Schaulaufen in historischem Gewand ein gutes Bild abgeben. „Wir sind gerade in der heißen Phase, noch sechs Wochen bis zu den nächsten Wallensteintagen. Wir flicken auf Hochtouren Säume, stopfen Löcher, nähen Kinderkostüme, basteln Ratsherrenketten. Da freuen wir uns natürlich sehr über die Unterstützung.“, freut sich Andrea Herrmann vom Traditionsverein.

Neben den finanziellen Mitteln für ehrenamtliche Vorhaben hat die Ehrenamtsstiftung in den letzten zwei Jahren ein breites Unterstützungsprogramm für ehrenamtlich Engagierte in Mecklenburg-Vorpommern aufgebaut. Sie hat bislang mehr als 250 Initiativen und Vereine individuell zu juristischen und finanziellen Fragen in der täglichen Vereinsarbeit beraten, bedarfsgerechtes Praxiswissen von der Buchführung bis zu Werbung und Öffentlichkeitsarbeit im Verein in über 90 Weiterbildungen vor Ort vermittelt, mehr als 2000 engagierte Menschen in 11 landesweiten Austausch- und Vernetzungsveranstaltungen zusammengebracht und 1000 ehrenamtliche Vorhaben mit finanziellen Mitteln schnell und unkompliziert unterstützt. Zudem gibt es mit der Online-Plattform „Gutes tun in MV“ eine Internetkontaktbörse, in der Vereine, Initiativen und engagierte Menschen zueinander finden können. Die Stiftung sorgt mit Ausstellungen, Marketingaktionen, Publikationen und über Online-Kanäle dafür, dass ehrenamtliches Engagement in seiner Vielschichtigkeit sichtbar wird und Anerkennung findet.

Die Ehrenamtsstiftung ist angekommen und wird angenommen von den Ehrenamtlichen und Engagierten im Land – und das nicht nur als Förderer, sondern als Dienstleister mit einer breiten Palette an Unterstützungsangeboten.

„Die Ehrenamtsstiftung hat in den zwei Jahren mehr erreicht, als man zu Beginn erwarten konnte. Wir haben alle Aufgabengebiete parallel angepackt und das Ganze stellt doch insgesamt eine recht große Aufgabe dar. Mit guter Arbeit konnten wir viele Vorbehalte des Anfangs widerlegen.“, sagt Hannelore Kohl, Vorstandsvorsitzende der Ehrenamtsstiftung MV. „All das wäre ohne die Unterstützung des Landtages, der Gremien der Stiftung und die gute Zusammenarbeit mit regionalen und überregionalen Kooperationspartnern nicht möglich gewesen. Ihnen möchten wir ausdrücklich für ihr Vertrauen und die Offenheit für Kooperationen danken, denn letztlich arbeiten wir alle gemeinsam daran, die engagierten Menschen in diesem Land bei ihrem Einsatz für die Gemeinschaft zu unterstützen.“

Stiftungsratsvorsitzender und Ministerpräsident Erwin Sellering: „Ja, es war richtig, die Ehrenamtsstiftung ins Leben zu rufen. Sie ist beispielgebend für ganz Deutschland. In den zwei Jahren ihres Bestehens ist es gelungen, ein großes Netzwerk von Ehrenamtlichen zu schaffen und zahlreiche gute Projekte ganz konkret zu unterstützen.“

Zum ersten Mal schreibt die Ehrenamtsstiftung MV in diesem Jahr den Gutes tun in MV - Engagementpreis aus, mit dem ehrenamtlich betriebene Vorhaben, die in besonderer Weise inspirieren und motivieren, ausgezeichnet werden sollen. Dotiert ist er mit insgesamt 12.000 Euro, verteilt auf die vier Themen Integration, Nachwuchsgewinnung im Ehrenamt, Öffentliche Verwaltung und Ehrenamt: Hand in Hand sowie Ehrenamtliche Daseinsvorsorge. Jeweils ein Vorhaben wird im Rahmen eines Festes des Engagements im Sommer 2017 mit 3.000 Euro prämiert.


_____________________________________________________
V.i.S.d.P.: Susann Plant | Tel: 03843 77499-17 | E-Mail: plant@ehrenamtsstiftung-mv.de