Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Demokratie braucht Demokraten

21.04.2016
IMG-20160421-WA0000[1]

Qualifizierungsprogramm für die Nachbarschaftshilfe von Mensch zu Mensch gestartet

Geflüchteten Menschen dabei zu helfen, ihr Leben hier neu aufzubauen, konfrontiert auch so manchen ehrenamtlichen Begleiter mit ungeahnten Herausforderungen und Hindernissen. Da erlebt man die eigene Lebenswelt mal aus einer ganz anderen Perspektive. Plötzlich tauchen Fragen auf, über die man sich noch nie Gedanken gemacht hat, man schaut in Lebensbereiche, die man bisher nicht kannte, ist konfrontiert mit gesetzlichen Bestimmungen, die einen selbst nie betroffen haben …

Mit der Zeit wächst man da hinein und sammelt seine Erfahrungen, leichter geht es jedoch, wenn man von den Erfahrungen anderer profitieren kann. Sechsundzwanzig Helferinnen und Helfer haben diesen Weg gewählt und qualifizieren sich seit dem 21. April 2016 zum ehrenamtlichen Integrationsbegleiter. Unter professioneller Anleitung erwerben sie in diesem Intensivkurs das Rüstzeug, um den ersten Schritt auf die neuen Nachbarn zu zugehen und sie bei ein paar weiteren kompetent zu begleiten, denn von Nachbar zu Nachbar werden oft die hilfreichsten Tipps weitergegeben.

Das Programm wird koordiniert vom Landesring M-V des Deutschen Seniorenrings e.V. und gemeinsam finanziert von Landeszentrale für politische Bildung M-V, Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro M-V und der Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement M-V.

Integration qualifiziert begleiten

Qualifizierungsprogramm für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer

Printausgabe bestellen

Kontakt | Weiterbildung

Maria Acs
Referentin für Weiterbildung & Projekte
Tel: 03843 77499-14
acs[@]ehrenamtsstiftung-mv.de