Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Jung, dynamisch, engagiert

Um die Welt zu verändern, braucht es keinen Masterplan. Schritt für Schritt geht auch und jeder Schritt zählt. Anregung gesucht? Hier sind große und kleine, verückte, kreative, spontane und wohl überlegte Aktionen von Leuten der Generation U30 ...

 

Gruppenfoto_Steinmeier_Schwesig_3

Foto: MV beim Staatsempfang

Das Motto: Jung und engagiert für Deutschland und Europa.

Am 03. Oktober 2017 ging es für eine Gruppe junger Engagierter aus MV nach Mainz zum Tag der Deutschen Einheit. Mit ebensolchen Gruppen aus den anderen Bundesländern waren sie zum Staatsempfang bei Bundesratspräsidentin Malu Dreyer und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eingeladen.

Mit MVs Ministerpräsidentin Manuela Schwesig konnten sie vor Ort dann auch gleich noch ins Gespräch über mehr politische Teilhabe von Jugendlichen kommen ...

                                                                                                                                                          .

Kreativfestival_Kanitz_1

Bild: Projekthof Karnitz e.V.

Die Zukunft wird auf dem Land gemacht.

Genauer in Karnitz – einem kleinen Dorf in der Mecklenburgischen Schweiz. Dort gibt es den Projekthof Karnitz e.V., in dem mit Dorfuni, Ferienfreizeiten, Forschertagen, Bürgersalon, Sachverstand und Zuversicht konkrete Entwicklungsoptionen für den ländlichen Raum entworfen werden.

Veränderungen lässt man nicht einfach geschehen, man gestaltet sie - so wie beim Jugendkreativfestival „Mensch ist anders, Mensch ist gleich.“ am 15. Juli  2017. Das Festival ist Ankerplatz für junge Leute, die etwas verändern wollen. Hier geht es um positive Antworten auf die Themen und Provokationen, an denen sich dörfliche und städtische Gemeinschaften spalten. Es geht um Widerspruch, nicht wütend, sondern kreativ und durchdacht.

Projekthof Karnitz e.V.

                                                                                                                                                          .

2017.0730.01_B05

Bild: VFJS e.V.

Unter die Lupe genommen - Du als Stadtreporter unterwegs

Fast 80 Kids zwischen 8 und 27 waren in ihrer Stadt Schwerin unterwegs und haben als Stadtreporter genauer hingeschaut. Sie haben Lieblingsorte und Menschen portraitiert, Themen kritisch diskutiert, die ihnen wichtig sind und skizziert wie sie sich ihre Stadt vorstellen. Herausgekommen sind Collagen, Videospots, Zeichnungen und Geschichten, die auf dem Stadtteilfest der Weststadt einer breiten Öffentlichkeit präsentiert wurden. Die besten Arbeiten wurden von einer Jury prämiert und und mit Oberbürgermeister Dr. Badenschier gleich persönlich diskutiert.

Verein zur Förderung zeitgemäßer Jugend- und Sozialarbeit (VFJS) e.V.

                                                                                                                                                          .

U18-Wahl

Wer mitwählt, entscheidet mit. Ab 18. Vorher hat man nichts zu melden?

Falsch. Es gibt die U18-Wahl - neun Tage vor dem offiziellen Wahltermin. Zur Bundestagswahl 2017 also am 16. September. Der Landesjugendring MV e.V. unterstützt Kinder und Jugendliche dabei, ihre eigenen Wahlen abzuhalten - mit Wahlurne, Wahlkabine, Stiften, Stimmzetteln. Wahlkampf inklusive. Grillduelle, Planspiele, Podiumsdiskussionen, Aktionen - alles, was hilft, die Wahlprogramme der Parteien zu verstehen und zu hinterfragen, ist erlaubt. Hauptsache selbst organisiert.

Am U18-Wahltag sind die Wahllokale bis 18 Uhr geöffnet. Die Ergebisse werden in eine Software eingegeben und gesammelt veröffentlicht.

Aktionen koordiniert vom Landesjungendring MV e.V. | unterstützt von Landeszentrale für politische Bildung MV und Ehrenamtsstiftung MV e.V.

Landesjugendring MV e.V.

                                                                                                                                                          .

2016.0478.01_B07

Foto: Gutshaus Hermannshagen e.V.

Neues Leben ins alte Haus - Festival "Vor uns der Morgen"

Der Verein im 60-Seelen-Dorf Hermannshagen bietet Erfahrungsräume für Begegnungen von jungen Menschen, am besten in Verbindung mit Mitmach-Aktionen - so wie beim Festival "Vor uns der Morgen". Die Besucher kommen nicht einfach hin und konsumieren, nein, sie planen, organisieren und bauen die Infrastruktur mit auf und wieder ab - nachhaltig gemeinschaftlich.

Zur Bauwoche kommen 30 Leute, die Bar, Bühne, Freiluftdusche, Komposttoilette und Mülltrennungssystem zusammenbauen - alles aus recycleten Materialien. Auf dem Hof wird gemeinsam gesägt, geschraubt, gelernt, gelacht. Schon die Woche vor dem eigentlichen Festival wird so zum sozialen Ereignis. Die 200 Besucher während des Festivals zu betreuen, ist für die eingespielte Truppe dann eigentlich schon Heimspiel.

www.hermannshagen.de