Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Publikumspreis 2019

FAL e.V. - Wangeliner Garten

PIC_0061_EPMV19_FAL e.V.

Bild: FAL e.V.

Wir, die Menschen des FAL e. V., haben eine kulturelle, soziale und ökologische Oase, die mit ihrer lebensbejahenden Ausstrahlung weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist, in einer relativ ausgeräumten Agrarlandschaft geschaffen. In mehr als 25 Jahren wurden hier unter anderem die Europäische Bildungsstätte für Lehmbau mit einem umfassenden Bildungsangebot im ökologischen Bauen, ein überregional bekanntes Tauschhaus eröffnet, das Lehmmuseum in Gnevsdorf aufgebaut und der „Wangeliner Garten“ als ökologischer und touristischer Attraktionspunkt angelegt.

Dieser Garten ist zentraler Impulsgeber für eine Atmosphäre der Kreativität und der neuen Ideen hier in der Region. In den vergangenen Jahren entstanden im und um den Wangeliner Garten außergewöhnliche Bauwerke aus Stroh und Lehm. Diese Bauwerke sind sowohl bautechnisch als auch künstlerisch eine Besonderheit. Dazu gehört auch der Ort unserer Konzerte, das Lehmhaus. Hier werden kleine Veranstaltungen kreiert, die Beachtung weit über die Region hinaus finden. Während der musikalischen Reihe „Jenseits der Stille – Klänge aus dem Wangeliner Garten“ treten seit Jahren international anerkannte Ensembles aus der Jazz- und Weltmusikszene in Wangelin auf. Das GartenKino hat sich mittlerweile zu einer Institution des besonderen Filmes in der Region gemausert. Die Skulpturen-Ausstellungen im Wangeliner Garten leisten einen weiteren Beitrag zur kulturellen Vielfalt. Lesungen runden das kulturelle Angebot ab. Dazu kommt für die Sommermonate unsere Weidenbühne, ein lebendiges Bauwerk aus Weiden, ausgestattet mit einem regensicheren Dach für Open Air Konzerte.

Wir verstehen uns als Mutmacher für Projekte in unserer Region und darüber hinaus. Wir sehen die gesellschaftlichen Veränderungen als Chance und zeigen selbst Lösungen: experimentierfreudig, ansteckend und sehr entschlossen und bieten für Mitstreiter*innen Sinn.

Ich habe die Datenschutzerklärung der Ehrenamtsstifung MV gelesen und bin damit einverstanden.